Josef Weber ist dem THW Balve seit 50 Jahren treu

Josef Weber ist eine Institution beim Technischen Hilfswerk (THW) in Balve, war er doch jahrzehntelang der Ortsbeauftragte und führte die Balver blaue Truppe mit Geschick. Am vergangenen Samstag konnte er für seine bisherigen 50-jährigen Verdienste die Urkunde des THW-Präsidenten aus der Hand des Ortsbeauftragten Holger Mayweg in Empfang nehmen. 75 Prozent seines Lebens gehörte er der humanitär tätigen Bundesanstalt an.

Doch es gab noch weitere Ehrungen an diesem Tag. So erhielt das Ehrenzeichen in Gold für seine besonderen Verdienste der Zugführer Fabian Weber. 25 Jahre im THW ist Andreas Kandulski und für jeweils 10-jährige Zugehörigkeit wurden Sebastian Gatz, Eric Kemper und Holger Mayweg ausgezeichnet.

Deutlich im fünfstelligen Bereich liegen die Dienststunden, die bis zur Jahresdienstbesprechung erreicht wurden. Die Helferinnen und Helfer leisteten insgesamt 13.738 Stunden in 2017. Ein sehr gutes Ergebnis, befand Stellv. Ortsbeauftragter Andreas Kandulski. Er stellte auch noch einmal die Anschaffungen heraus, die mit der Motorsäge und einem 13 kVA-Aggregat ihre Highlights haben.

Einiges vor haben die Balver THWler im kommenden Jahr. So soll es eine verlagerte Standortausbildung in Wesel geben, eine 24-Stunden-Übung und wieder die traditionelle Funkübung am 24. November. „Wir hatten so viele Anfragen, das müssen wir wieder machen“, so Ortsbeauftragter Holger Mayweg.


Newsdatum:
10.12.2017 14:30
Alter:
344 days
Newskategorie:
Allgemeines
Autor:
THW

Bilder zum Artikel