Zweimal Gold und zweimal Silber

Seit 2012 besteht die Möglichkeit für alle Jugendlichen ab 12 Jahren in der THW-Jugend bundesweit das einheitliche "Leistungsabzeichen der THW-Jugend" zu erwerben. Das Abzeichen, das es in den Stufen Bronze, Silber und Gold gibt, dokumentiert den Ausbildungsstand der Junghelferinnen und Junghelfer. Die Abnahme unterteilt sich in einen theoretischen und einen praktischen Teil sowie eine Gruppenaufgabe. Für das Leistungsabzeichen Gold muss zusätzlich die Mitwirkung an einem Gemeinschaftsprojekt nachgewiesen werden. 

Früh morgens um 07:00 Uhr starteten die Jugendlichen mit einem heimischen „Prüfer“, einem Betreuer, sowie ihrem Ortsbeauftragten nach Paderborn, um dort an der Abnahme des Leistungsabzeichens teilzunehmen.  Vier Mitglieder der THW Jugend Balve (Linus Arends, Michael Hiekel (beide Silber), Sina Reichman und Lea Gust (beide Gold)stellten sich im Laufe des Vormittages den achtsamen Augen der "Prüfer" für die oben beschriebenen Leistungsabzeichen und erledigten die gestellten Aufgaben in Theorie, Praxis und einem Gemeinschaftsprojekt an verschiedenen Stationen. Dank der guten Organisation rund um den Prüfungsleiter Alfons Bökmann und Bezirksjugendleiter Daniel Hesse waren alle Aufgaben bis zur Mittagspause durchlaufen.

Mit Erfolg, wie sich dann nach dem gemeinsamem Mittagessen für die THW Jugendlichen aus Balve herausstellte. Denn, alle vier angetretenen Jugendlichen war erfolgreich: gleich zwei goldene und zwei silberne Abzeichen konnten von den Balvern mit nach Hause genommen werden.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Jugendlichen und natürlich ein Dankeschön an unsere Balver THW-Ausbilder und Jugendbetreuer!

Newsdatum:
19.06.2017 13:13
Alter:
154 days
Newskategorie:
Jugend
Autor:
Holger Mayweg

Bilder zum Artikel