Voller Erfolg beim Leistungsabzeichen der THW-Jugend in Balve

Schon am frühen Morgen des vergangenen Samstags war eine Menge los in der Unterkunft des THW Balve am Glärbach: 27 Junghelferinnen und Junghelfer aus den Ortsverbänden Unna-Schwerte, Lünen, Lüdenscheid, Hagen und natürlich aus Balve hatten sich versammelt um an der Abnahme eines Leistungsabzeichens in Bronze oder Silber teilzunehmen.

Seit zwei Jahren besteht die Möglichkeit für die Mädchen und Jungen sich, abhängig von ihrem Alter und ihrer Zugehörigkeit in der THW-Jugend, in drei verschiedenen Stufen (bronze, silber oder gold) prüfen zu lassen.

Los ging es direkt mit einigen kniffeligen theoretischen Aufgaben. Doch bei der anschließenden Auswertung stellte sich heraus, dass das auch das theoretische Fachwissen vorhanden war. Danach ging es dann an die praktischen Aufgaben: Im Bereich „Holzbearbeitung“ mussten Werkzeuge benannt und gezeigt werden oder ein Kantholz rechtwinklig mittels Fuchsschwanz abgesägt werden. Natürlich standen auch Knoten, Stiche und Bunde oder der sichere Umgang mit Leitern auf dem Programm. Wer das Leistungsabzeichen in silber erlangen wollte, musste zum Beispiel auch einen Punkt auf der Landkarte mit Hilfe einer Koordinatenangabe finden können.

Da aber beim THW keine Einzelkämpfer gefragt sind, wurde auch die Teamfähigkeit in einer kleinen Gruppenaufgabe geprüft. Mit Hilfe einer Trage musste ein Eimer Wasser durch einen Hindernisparcours transportiert werden. Dabei durfte - ohne Frage – natürlich möglichst kein Wasser verloren gehen. Hierbei zeigte sich, dass Teamarbeit bestimmt keine leichte Aufgabe aber durchaus eine Stärke in der THW-Jugend ist.
Nach dem Mittagessen wurden die Ergebnisse verkündet. Kathrin Brüll-Sierpinski als Leiterin der Abnahmekommission strahlte über das ganze Gesicht, als sie berichten konnte, dass der Tag für alle Prüflinge sehr erfolgreich war. Alle duften ihr gewünschtes Leistungsabzeichen in Empfang nehmen. Für den Ortsverband Balve waren das Lea Gust und Nico König mit dem Abzeichen in silber, sowie Linus Arends, Isabella Baranowski, Luca-Sascha Bilstein, Lucas Grevener, Michael Hiekel, Jan Luca Hütter, Steven Otto, Tim Reichmann und Niklas Schrumpf in bronze. Als Stationshelfer und moralische Unterstützung mit dabei waren auch Angelina Baranowski, Mike Leon Hütter und Jason Schmitz.

Ganz klar war natürlich auch, dass nach der erfolgreichen Ausgabe der Urkunden und Leistungsabzeichen noch nicht alles vorbei war. So wurde noch eine zünftige Runde Wikinger-Rugby gespielt bevor die Gäste sich wieder auf den Weg in ihre Heimat-Ortsverbände machen. Einig waren sich aber vorher alle: Wir sehen uns schon sehr bald wieder – vielleicht dann auch schon zur nächsten Abnahme des Leistungsabzeichens.

Die Jugendgruppe des OV Balve trifft sich das nächste Mal am Samstag, 07. November 2015 um 14:00 Uhr an der Unterkunft. Dann geht es zum Eislaufen.

Newsdatum:
24.10.2015 09:50
Alter:
2 yrs
Newskategorie:
Jugend
Autor:

Bilder zum Artikel