„Vermisste Person im Steinbruch“

Balve- Am 28.12.2015 wurde das Technische Hilfswerk in Balve um 18:10 unter dem Einsatzstichwort „Vermisste Person“ über die Digitalen Meldeempfänger (DME) alarmiert. Kurz daraufhin rückte der Technische Zug des Ortsverbandes mit der Stärke 0/ 3/ 12 = 15 zu dem Einsatz aus.

Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte am Einsatzort, stellte der Einsatzleiter durch Aussagen von Zeugen fest, dass sich vermutlich zwei ortsfremde Personen im Neuenrader Steinbruch bei einer nächtlichen Tätigkeit verlaufen und oder verletzt hatten. Unter Berücksichtigung der Sichtverhältnisse wurde die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet. Kurz daraufhin wurden diese zwei Personen von den Einsatzkräften gesucht. Die erste Person wurde in einer Lore gefunden. Die Person wurde mittels Leiterhebel gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Die zweite vermisste Person wurde nach einer weiteren halben Stunde aus einem schwer zugänglichen Schacht befreit. 

Nach erfolgreicher Rettung beider vermisster Personen löste der Einsatzleiter das Szenario auf und erklärte den Helferinnen und Helfer, dass es sich nur um eine Alarmübung gehandelt hatte. Bei Cola und Bratwurst wurden die Geschehnisse sowie das Erlebte reflektiert und analysiert. Um 00.45 wurden die Helfer nach dem erfolgreichen Abschluss wieder entlassen.  

Newsdatum:
29.12.2015 16:10
Alter:
2 yrs
Newskategorie:
Einsatz
Autor:
Tim Hösel

Bilder zum Artikel