Junghelfer versorgen schwerste Verletzungen

„Erste Hilfe und Sofortmaßnahmen am Unfallort“ standen am Samstag auf dem Programm der THW-Jugend in Balve. Zusammen mit einigen Erwachsenen wurden die Jungs und Mädchen im Alter von 6 bis 18 Jahren von Guido Reichmann vom Roten Kreuz aus Menden auf den aktuellen Stand der Notfallmedizin gebracht.

Doch wer damit gerechnet hatte, dass er den gesamten Tag im Unterrichtsraum verbringen würde war auf jeden Fall auf der falschen Fährte. Denn nach den ersten theoretischen Erklärungen ging es direkt in die Praxis. So wurde neben der stabilen Seitenlage in verschiedensten Ausführungen auch die bekannten Methoden bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung geübt.

Schließlich gab es dann für alle ein kräftiges Mittagessen aus der THW-Küche. Statt Nachtisch gab es dann eine blutige Schnittwunde. Plötzlich tauchte ein junger Mann in der Mitte der jungen Helferinnen und Helfer, er fragte nach einem Pflaster, aber das Tuch, dass er sich um seine Wunde gewickelt hatte war schon verdächtig rot.

Schnell wurde allen klar, dass es jetzt ernst wurde. Zwei versorgten professionell den Verletzen, ein weiterer Junghelfer holte eine Decke und ein anderer setzte schnell einen Notruf ab und informierte einen Rettungswagen.

Nach kurzem Zögern lief dann alles nach Plan und der Rettungsdienst übernahm dann den Verletzten. Doch kaum war das passiert tauchte eine junge Frau mit einem Schock auf. Auch diese wurde von den jungen Helferinnen und Helfern schnell im Empfang genommen und vorbildlich betreut. So ging es dann den ganzen Nachmittag weiter bis am Ende ganz viele Verletzte auf einmal auftauchten und gleichzeitig versorgt werden mussten.

Zwar war irgendwann allen klar dass es keine echten Verletzungen waren und es sich bei der roten Flüssigkeit nur um Kunstblut handelte doch alle fanden es großartig so einmal üben zu können ohne etwas falsch machen zu können.

Auch den Kollegen vom Roten Kreuz waren sehr zufrieden und hatten so gut wie keine Kritik. Alle freuen sich bereits auf die kommenden gemeinsamen Veranstaltungen. Am nächsten Samstag geht es allerdings erstmal um die Grundlagen der Deichverteidigung.

Newsdatum:
29.02.2016 18:00
Alter:
2 yrs
Newskategorie:
Jugend
Autor:
Tobias Weber

Bilder zum Artikel