Einsatzübung: „Eingeklemmte Person“

Mit den Informationen „Eingeklemmte Person“ & „Betriebsunfall“ machten sich die Balver Helfer am Dienstag den 16.02. kurz nach sieben Uhr auf den Weg zu einem Bauernhof nach Grübeck.

Eine erste Lageerkundung ergab, dass es sich bei der eingeklemmten Person um einen Unfall mit dem Radlader handelte. Die Person wurde unter dem rechten Hinterrad eingeklemmt. Da bei dieser Art des Unfalls von schwersten Verletzungen ausgegangen werden musste, wurden die Helfer schnell in zwei Gruppen aufgeteilt.

Die erste Gruppe kümmerte sich unter Führung von Tobias Hollensen um die Rettung der eingeklemmten Person. Dafür wurde der Radlader mit Hilfe der Hydropresse angehoben und mit einem Kreuzstapel unterbaut. Anschließend wurde die verletzte Person unter dem Radlader hervor gezogen und auf Krankentrage gelegt um den weiteren Abtransport sicher zu stellen.

Mit fünf Arbeitsscheinwerfern leuchtete die zweite Gruppe einen Teil des Innenhofes aus, um dem angeforderten Rettungshubschrauber eine sichere Landung zu gewährleisten.

Nach nur 45 Minuten konnten alle Arbeiten erfolgreich abgeschlossen und mit dem Rückbau begonnen werden.

Zurück in der Unterkunft, wurde die angewandten Einsatztaktiken reflektiert und mögliches Verbesserungspotential besprochen. Bei kühlen Getränken und drei Familienpizzen ließen die Helfer den erfolgreichen Abend ausklingen.

Zur kompletten Bildergalerie ...

Newsdatum:
17.02.2016 06:37
Alter:
1 year
Newskategorie:
Einsatz, Technischer Zug
Autor:
Markus Sierpinski

Bilder zum Artikel